Kategorien
Positioning Statement Positioning Statement

Positioning Statement

Der Aufbau des
Positioning Statement:


What

The only
(category)


___________

How

that
(differentiation characteristic)

___________

Who

for
(customer)


___________

Where

in
(market geography)


___________

When

during
(underlying trend)


___________


Positioning Statement:

What: The only motorcycle manufacturer 
How: that makes, big, loud motorcycles
Who: for macho guys (and „macho wannabees“)
Why: who want to join a gang of cowboys
When: in an area of decreasing personal freedom.

Quelle: 4C Consumer Insight

Positioning Statement:
Als führender Dienstleister in Fracht und Logistik will das Unternehmen höchste Servicequalität bieten, dank des Engagements der Mitarbeiter, proaktiv Lösungen und lokaler Stärke bei globaler Präsenz

Quelle: Esch/Ambrecht

Positioning Statement:
OSRAM Opto Semiconductors stands for innovative, trend-setting technologies for illumination, visualization and sensing. Future technologies are the wheels on which we move our lives forward. Our dreams and desires are the engines that turn the wheels and set the pace of change. In an era of continual technological change, OSRAM Opto Semiconductors is working hard to anticipate and develop the technologies of the future.

Positioning Statement:
RUAG entwickelt richtungsweisende Innovationen und international gefragte Hochtechnologie in den Bereichen Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheits- und Wehrtechnik. Durch die Verbindung von herausragender Technologiekompetenz mit einem hohen Mass an Weitsicht und Verantwortung schafft sie die Grundlagen für Sicherheit und Fortschritt in der Gesellschaft.

Quelle: RUAG


Positioning Sphere

In der Positioning Sphere wird die Interpretation der Identität mit dem Ziel der Identifikation auf Konsumentenseite und der Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb vorgenommen. Die Positioning Sphere beinhaltet in der Erarbeitung oft neben den nachstehend aufgelisteten Modulen auch noch Market Insight (rechts der Identity) und die Strategic Opportunity als Fazit aus Kundenbedürfnissen einerseits und Wettbewerbssituation andererseits (Oberhalb der Identity und zwischen Customer Insights und market Insights).


Von Uli Drömann

Senior Strategy Consultant | Serviceplan Consulting Group
Dozent für Strategic Planning an der Brand University in Hamburg