Kategorien
Allgemein Brain Food Literatur

Literatur für Strategen

Brand Planning

Starke Strategien für Marken und Kampagnen

Herausgeber: Baetzgen, Andreas
Veröffentlicht: 2011

Erhältlich bei Schäffer-Pöschel

Brand Design

Strategien für die digitale Welt

Herausgeber: Baetzgen, Andreas
Veröffentlicht: 2017

Erhältlich bei Schäffer-Pöschel

Buyer Personas

Wie man seine Zielgruppen erkennt und begeistert

Autoren: Hans-Georg HäuselHarald Henzler
Veröffentlicht: 2018

Einsehbar auf Google Books

Marken-Modelle der Praxis

Darstellung, Analyse und kritische Würdigung

Autoren: Zednik, Anita, Strebinger, Andreas
Veröffentlicht: 2005

Erhältlich bei Springer

Brand Innovation

Impulse für das Markenmanagement von morgen

Herausgeber: Baetzgen, Andreas
Veröffentlicht: 2019

Erhältlich bei Schäffer-Pöschel

Markenidentitätsmodelle

Analyse und Bewertung von Ansätzen zur Erfassung der Markenidentität

Autoren: Radtke, Bernd
Veröffentlicht: 2014

Erhältlich bei Springer Professionals

The hero and the outlaw

Building Extraordinary Brands Through the Power of Archetypes

Autoren: Mark, Margaret & Pearson, Carol S.
Veröffentlicht: 2001

Erhältlich bei Amazon

Start with why

How great leaders inspire everyone to take action

Autoren: Sinek, Simon
Veröffentlicht: 2009

Erhältlich Simon Sinek

Podcast Perspektiven

Während der Bahnfahrt aus den Fehlern und Erfahrungen anderer zu lernen ist bequem und praktisch. Unter den nachstehenden Links findest Du Podcast Interviews mit CMOs, Strategen, Agentur CEO und vielen mehr, die ihre Perspektive auf Markenführung und die Branche darlegen.

Hier findest Du die Perspektiven von Strategen
Hier findest Du die Perspektiven von CMOs
Hier findest Du die Perspektiven von CEOs
Hier findest Du die Perspektiven von Agentur-Geschäftsführern
Hier findest Du die Übersicht zu interessanten Marketing Podcast Shows

The Hero with a thousand faces

Autoren: Campbell, Joseph
Veröffentlicht: 2004 (first edition 1949)

Erhältlich bei Amazon

Neuromarketing in der Praxis

Den Emotionen auf der Spur – implizite Kauftreiber erkennen und als Verkaufstreiber nutzen

Herausgeber: Briesemeister, Benny & Selmer, Werner Klaus
Veröffentlicht: 2020

Erhältlich bei Springer

Emotional Boosting

Die hohe Kunst der Kaufverfühung

Autoren: Häusel, Hans-Georg
Veröffentlicht: 2012

Erhältlich bei Haufe

Strategie und Technik der Markenführung

Herausgeber: Esch, Franz-Rudolf
Veröffentlicht: 2010

Erhältlich bei Lehmanns

Kategorien
Allgemein

Markenpositionierung

Die Bedeutung des Begriffes „Positionierung“ geht auf das lateinische Wort „positio“ zurück, welches mit „Lage“ oder „Stellung“ übersetzt werden kann. Darin ist schon ein wesentlicher Aspekt des Vorgangs enthalten, denn zunächst geht es darum, die Lage zu bestimmen, um dann Stellung gegenüber dem Wettbewerbsumfeld zu beziehen. Wichtig ist hier die Unterscheidung von Position 1 und Positionierung 2. Bei der Markenpositionierung handelt es sich also um ein Instrument, dass zur Analyse und Gestaltung eingesetzt werden kann 3 4.

  1. Status Quo(back)
  2. Prozess bei dem eine neue Position eingenommen wird(back)
  3. vgl. Strebinger, A. & Zednik, A (2008). Markenmodelle der Praxis, S. 41(back)
  4. vgl. Schmidlin, Modelle zur Entwicklung erfolgreicher Positionierungen. In Baetzgen, Brand Planning, 2011, S. 80(back)
Kategorien
Brand Holosphere Model Brand Models

Brand Holosphere Model


Das Brand Holosphere Model greift inhaltlich und visuell den Zusammenhang von Markenidentität, Markenimage und Markenpositionierung 1 auf und setzt die internen und externen Determinanten einer Marke in Beziehung, um eine holistische Betrachtung der Marke zu ermöglichen. Durch die inhaltliche Unterteilung in die Ebene einer langfristig stabilen Identität der Marke und die Ebene der flexibleren und adaptierbaren Positionierungsparameter soll es möglich sein den Kern der Marke im Purpose zu wahren und dennoch den Wandel zu stimulieren.

  1. siehe Erläuterung unten | nach Esch, 2016, S. 56; 2014, S. 91; 2010, S. 90(back)